Spendenaktion für Präsentation auf internationaler Trauma-Konferenz gestartet

Über 500 internationale Experten erwarten die Vorstellung unseres Trauma-Assistenz-Modells auf Trauma-Konferenz Ende August 2015 in Nairobi, Kenia

 Ermöglichen Sie uns die Teilnahme mit Ihrer Spende 

Unser innovatives Modell für die Weiterbildung von Psychotrauma-Assistent findet nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch international Beachtung. Dies zeigt die Einladung für einen Vortrag und Teilnahme an der Internationalen Trauma-Fachkonferenz, die Ende August von der Kenya Psychological Association in Nairobi veranstaltet wird. Erwartet werden über 500 Gäste aus afrikanischen Ländern und der Welt, die sich dem Thema "Traumatic Stress: A Threat to Health, Peace and Development in Africa" widmen.

Diese Plattform stellt eine einzigartige Gelegenheit dar, Entscheidungsträgern und Verantwortlichen für die psychosoziale Versorgung von mehreren Millionen Menschen das Trauma-Assistenz-Modell vorzustellen. Es ist kaum vorstellbar, welch unglaubliche Multiplikation hierdurch möglich wird - und dies für genau die Menschen, deren Zugang zu entsprechenden Methoden ansonsten so schwer ist.

Als Geschäftsführer und Sprecher für Healing Souls International möchten wir Matthias Behrends auf die fünftägige Reise schicken, die - nebenbei bemerkt - aktuell auch nicht ganz ungefährlich ist. Das Auswärtige Amt warnt vor vielerorts bestehender Terrorgefahr duch Al-Shabab und andere Milizen. Wir wägen das Risiko in Anbetracht der großen Chance, die diese Konferenz bietet, dennoch positiv ab und haben uns für die Annahme der Einladung entschieden.

Helfen Sie uns, dass wir dies wahr wird und wir mit unserem Modell die über fünfhundert hochrangigen Kongressteilnehmer erreichen können.

 Ermöglichen Sie uns die Teilnahme mit Ihrer Spende 

Von Ihrer Spende werden lediglich die entstehenden Kosten für Transport, Unterbringung, Kongressgebühr und Verpflegung gedeckt (siehe Kostenplan weiter unten). Matthias Behrends wird die Anstrengungen des intensiven Kongressaufenthaltes ehrenamtlich, d.h. ohne Honorar auf sich nehmen. In Tätigkeit für andere Organisationen hat Behrends bereits an zahlreichen internationalen High-Level Konferenzen teilgenommen und daher viel Routine auf diesem Parkett. Er ist dadurch für uns der passende Vertreter auf der Konferenz.

Hier unser "Abstract", also die Zusammenfassung unseres Kongressbeitrages in englischer Sprache.

Wir haben den Organisatoren in Nairobi zugesagt, bis Anfang August unsere Teilnahme zu bestätigen - wenn wir das Budget einwerben konnten. Andernfalls müssen wir leider absagen. Letzteres würden sowohl wir als auch die Kenya Psychological Association bedauern, wie auch das Einladungsschreiben der Fachgesellschaft zeigt.

Helfen Sie uns daher bitte mit Ihrer Spende noch vor Ablauf dieser Deadline, also bis Ende Juli.

 Ermöglichen Sie uns die Teilnahme mit Ihrer Spende 

Für uns ist von höchster Wichtigkeit, dass alle Ihre Spenden direkt in unseren Projekten und damit bei den Menschen ankommen, denen wir helfen. Wenn Sie sich nach dem Lesen dieses Textes noch nicht sicher sind, ob dies ein guter Anlass zum Spenden ist, lassen Sie uns folgendes unterstreichen: Multiplikation ist das Schlüsselwort. In Anbetracht einer weltweit überwältigenden Zahl von unterversorgten traumatisierten Menschen braucht es effektivere Ansätze zur Verbreitung entsprechender Methoden. Hier bietet unser Trauma-Assistenz-Modell eine Lösung, die an allen Einsatzorten wiederum Zeit und damit Geld einsparen wird. Ihre Spende für diese Initiative vervielfacht damit ihren Wert.

Und nicht zuletzt würden wir unsere Zeit ehrenamtlich für etwas aufwenden, das nicht absolut sinnvoll ist und Resultate auf hohem Niveau produzieren kann.

Unser Versprechen:

Wir werden über den Verlauf und die Ergebnisse der Konferenz detailliert auf unserer Website, Blog, Social Media und via Newsletter informieren. Wie für alle unsere Projekte gilt auch hier, dass wir mit allen Mitteln sparsam und zweckmäßig umgehen.

Transparenz schafft Vertrauen...

... daher veröffentlichen wir hier unseren Kostenplan für die Konferenzteilnahme:

Summe: €1.895