Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten
Schriftgröße: +

Sicherheit im Umgang mit seelisch belasteten SchülerInnen -Aktualisierung unseres Fortbildungskonzeptes

backpack-1149461_1920_picmonkeyed

Die aktuellste Version unseres Fortbildungskonzeptes für den schulischen Kontext enthält Veränderungen der Inhalte der Modulstruktur. Modul A eignet sich nunmehr auch für große Gruppen und fokussiert (u.a.) auf Methoden der Eigenstabilisierung inkl. Selbsterfahrung. Das aktive Üben der Methoden findet jedoch erst im Modul B statt.

Außerdem wird unsere online-Community und unser Tele-Mentoring-Konzept neu in die Gesamtplanung aufgenommen. Dies erreicht intensivere Seminare und damit bessere Finanzierbarkeit der Maßnahmen.

Zum Hintergrund für diese Entscheidung: Aus der Erfahrung vergangener Seminare ergab sich, dass sich nicht alle TeilnehmerInnen bereit fühlten, die Methoden auch aktiv an einzelnen SchülerInnen oder Klassen anzuwenden. Es gab das Argument, dies könnte "zu nah am Schüler" sein bzw. würde den Lehrauftrag überschreiten. Hierüber kann man nun diskutieren, denn wenn das Ziel die Wissensvermittlung sein soll, dann ist natürlich psychische Stabilität hierfür eine unabdingbare Voraussetzung. Bis dies aber flächendeckend angenommen wird, besteht die Lösung besteht in der Verlagerung in Modul B - für dessen Teilnahme sich jede(r) bewusst entscheiden sollte.

Healing Souls zu Gast bei Abschluss-Gala für "Help...
Stuttgarter Psychotherapie-Tage

Related Posts